Was heißt QA?

QA ist die Abkürzung für “Quality Assurance”, das englische Wort für Qualitätssicherung. QA, bzw. Qualitätssicherung ist ein Bestandteil des Qualitätsmanagements und umfasst alle organisatorischen und technischen Maßnahmen, die vorbereitend, begleitend und prüfend der Schaffung und Erhaltung der vorgegebenen Qualitätsanforderungen eines Produkts oder Dienstleistung dienen. Durch die Qualitätssicherung wird demnach gewährleistet, dass qualitative Vorgaben erfüllt werden.

Qualitätsmanagement

Unter Qualitätsmanagement versteht man alle aufeinander abgestimmten Tätigkeiten zum Leiten und Lenken einer Organisation bezüglich der Qualität.

Normvorschriften und Qualitätsmanagement-Systeme

Die qualitativen Vorgaben legt das Unternehmen selbst fest. Darüber hinaus werden Qualitätsstandards auch durch Kunden, gesetzliche Regelungen und Normvorschriften definiert. Um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen zu normen hat die ISO 1987 eine Normenreihe mit den Nummern 9000-9004 erlassen. Diese ist von mehr als 100 Ländern (u.a. auch von der Bundesrepublik Deutschland) als nationale Normvorschrift anerkannt. Hierdurch sollen Qualitätsmanagement-Systeme zur Verfügung gestellt werden, die bei der Beschaffung, Produktion, Montage, Wartung und Endprüfung des Produktes dienen. Unternehmen, die Systeme nach diesen Normen entwickeln, können von einer autorisierten Stelle (z.B. TÜV) ein Zertifikat erhalten. Durch die Qualitätssicherung kann die Vertrauensbasis zwischen Lieferanten und Kunden gestärkt werden, denn die Qualität der Produkte und Dienstleistungen sind hierfür ein wesentlicher Faktor.

Kostenreduktion

Da die Beseitigung von Mängeln oftmals mit hohen Kosten einhergeht, nimmt die Qualitätssicherung vor allem im frühen Prozess der Produktion eine bedeutende Rolle ein. Im frühen Stadium ist die Beseitigung von Mängeln meistens mit niedrigeren Kosten- und Zeitaufwand verbunden. Die Qualitätssicherung ist also aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor kaum noch wegzudenken.

QA in der Softwareentwicklung

Bei der Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung werden bestimmte Qualitätsmerkmale benannt, die die Software aufweisen soll. Diese sind vor allem funktionale Eigenschaften, also die grundlegenden Eigenschaften. Ebenso die nicht-funktionalen Eigenschaften, die das Betriebsverhalten des Softwareprodukts im täglichen Einsatz kennzeichnen (z.B. die Usability).