Transaktionsanalyse (TA)

Die Transaktionsanalyse (TA) beschreibt die Untersuchung der Wechselbeziehung zwischen Personen und dem menschlichen Bewusstsein. Es handelt sich dabei um eine psychologische Theorie der menschlichen Persönlichkeitsstruktur. Die Transaktion ist hier jeweils als Auslöser und Antwort definiert. Transaktionen finden zwischen Personen und innerhalb des Bewusstseins einzelner Personen statt.

Die Kommunikation dient dabei als Mittel Realitätswahrnehmungen und Interaktionen zu interpretieren und weitere Vorgänge zu planen. Mithilfe einer Analyse dieser können Wahrnehmungen reflektiert werden und somit ergründet und gegebenenfalls geändert werden. Das ISTQB nutzt diesen Begriff, um die Kommunikation innerhalb eines Teams besser zu beleuchten.

Anders formuliert bedeutet die Transaktionsanalyse folgendes: In einem Beispiel gibt es 2 Antwortmöglichkeiten, wenn der Chef jemand zur Sau macht wegen eines Fehlers. 1. Die Kindsbotschaft wäre bspw. „Es tut mir leid – wird nicht wieder vorkommen.“ 2. Die Erwachsenenbotschaft wäre jedoch „Es ärgert mich, wenn du so mit mir redest. Jeder macht mal Fehler. Sag mir bitte konkret, wie ich in Zukunft solche Schnitzer vermeiden kann.“