Integrationstest (“im Kleinen”)

Beim Integrationstest werden eine Reihe von Einzeltests in der Softwareentwicklung durchgeführt, die das Ziel haben, Fehlerzustände in den Schnittstellen und im Zusammenspiel zwischen integrierten Komponenten aufzudecken. Wie viele Integrationsfälle systematisch hergeleitet werden, hängt von dem Aufbau und der Komplexität des zu testenden Systems ab. Der Integrationstestaufwand lässt sich verringern, wenn die Systemarchitektur optimiert wird, indem Teilsysteme deutlich abgegrenzt werden und nur wenige Wechselwirkungen zu Schnittstellen stattfinden. Typische Fehler, welche bei Integrationstests auffallen sind zum Beispiel: Timingfehler, Schnittstellenfehler, Kapazitätsfehler, Performancefehler und Übertragungsfehler.

Eine optimale Integrationsstrategie ist für den effizienten Aufwand sehr wichtig. Die Vermeidung von Integrationsfehlern und kontinuierliche bzw. permanente Integrationen werden durch den Testmanager sichergestellt.