Combinatorial Testing

Combinatorial Testing ist ein einfacher und kostengünstiger Test, um eine Software auf Fehler zu überprüfen. Das Problem einer Software soll erkannt werden, indem Analysen und Darstellungsaufgaben getrennt werden, um dann gemessen und kontrolliert zu werden. Combinatorial Testing prüft effektiv, ob Fehler durch verschiedene, kombinierte Parameter entstanden sind. Die Grundlage des Tests ist es, dass die meisten Fehler durch nur Interaktionen von ein bis zwei Parametern entstehen.

Mit der Hilfe von “t-way covering arrays”, was eine mathematische Herangehensweise der vollständigen Abdeckung des Codes ist, können auch große Programme getestet werden.