Benutzererlebnis

Das Benutzererlebnis, auch User Experience (UX) genannt, beschreibt die tatsächlichen oder geplanten Erfahrungen, die eine Person macht, während diese ein Softwareprodukt benutzt. Das Benutzererlebnis wird durch drei unterschiedliche Faktoren beeinflusst: „Look“, „Feel“ und „Usability“. Dabei bestimmt der „Look“, also das Aussehen der Software, ob diese Glaubwürdigkeit ausstrahlt, harmonisch wirkt und eine Stimmung vermittelt. „Feel“, beschreibt die intuitive Benutzung der Software durch Interaktion, Reaktion der Software und einer einfachen Handhabung, die auch spielerisch gestaltet werden kann. „Usability“ ist der Faktor der Funktionalität, intuitiven Nutzung und Berechenbarkeit der Software. Es sollte darauf geachtet werden, dass alle Knöpfe und Bereiche geplant funktionieren, die Nutzung ohne weitere Beschreibung reibungslos stattfindet und Prozesse wie erwartet ablaufen.